Folge uns

Auffahrunfall mit anschließender Verkehrsunfallflucht/Zeugenaufruf

Bildquellenangabe: © Landespolizeiamt SH

Nachrichten

Auffahrunfall mit anschließender Verkehrsunfallflucht/Zeugenaufruf

Am Donnerstagnachmittag (28.09.17), um 13.30 Uhr kam es in der unteren Husumer Straße in Fahrtrichtung Weiche zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Auf der zweispurigen Fahrbahn fuhren die unfallbeteiligten Fahrzeuge hintereinander auf der linken Fahrspur. Der vordere PKW-Führer musste sein Fahrzeuge vermutlich verkehrsbedingt abbremsen. Die dahinterfahrende 48-jährige Fahrzeugführerin bremste zwar, fuhr aber aufgrund von ungenügendem Sicherheitsabstand gegen den vor ihr fahrenden schwarzen PKW mit den fragmentarischen Kennzeichen FL-PS…

Die 47-jährige PKW-Führerin des dritten Fahrzeugs leitete ebenfalls einen Bremsvorgang ein, konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht verhindern. Bei beiden Fahrzeugen entstand dabei ein leichter Sachschaden. Demnach müsste bei dem Auffahrunfall auch das erste Fahrzeug beschädigt worden sein. Dieser Fahrzeugführer- oder Führerin hatte sich jedoch nach dem Verkehrsunfall von der Unfallstelle entfernt. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0461-4840 zu melden.

OTS Polizeidirektion Flensburg

Sie möchten Ihren Betrieb bei uns vorstellen?

Nutzen Sie unsere hohe Reichweite, um Ihre Produkte, Mitarbeiter, Dienstleistungen oder Ihre Unternehmensphilosophie vorzustellen.

Unsere Redakteure vereinbaren mit Ihnen einen Termin. Sobald unsere Entwürfe von Ihnen freigegeben werden, präsentieren wir Sie vor der effektivsten regionalen Zielgruppe, mit 80.000 potenziellen Kunden.
Angebote jetzt ansehen

Mehr aus der Kategorie Nachrichten