Folge uns

Der leckerste Däne Flensburgs?

Leben

Der leckerste Däne Flensburgs?

Von Karottenbollern & Cornflake-Brötchen  – So backt man in Flensburg Brötchen auf Dänisch

Ein süßer Duft steigt am Nordermarkt auf aus Richtung Osten, aber woher kommt er? Aus Migges Danish Bakery. Die dänische Bäckerei in der Norderstraße ist ein kleines Stück Dänemark in Flensburg. Köstliche Backwaren nach dänischer Tradition. Von den Himbeerschnitte mit dem Dannebrog (der dänischen Flagge) bis zu kleinen Frosch-Törtchen, die den Kunden aus einer Vitrine anschauen und der schwedischen Princess-Torte gleichen. Da läuft einem gleich das Wasser im Munde zusammen. Die Atmosphäre? Die ist »hyggelig«. Das ist Dänisch und bedeutet gemütlich, entspannt und einfach charmant. Jede Minute ein frisches Brot aus dem Ofen.

Auch der Chef »Migge« Michael Ketelsen ist ein entspannter Mensch

Ketelsen übernimmt das Backgeschäft seines Vater im dänischen Skovby/Schauby in Alsen und beliefert damals sehr häufig nach Deutschland. 2010 eröffnet dann die Filiale in Flensburg als erste dänische Bäckerei der Stadt und erfreut sich seither großer Beliebtheit. Hundert Quadratmeter reine Gemütlichkeit. Alle Rezepte sind Dänisch. Und die Brotsorten findet man ausschließlich hier bei »Migge«. Der Chef selbst ist die meiste Zeit in der Filiale in Skovby/Schauby. Aber in Flensburg läuft das trotzdem wie am Schnürchen. Mittlerweile sind es 3 Festangestellte und 12 Aushilfen, die täglich hin und her wirbeln aus Liebe zur dänischen Backkunst.

Man kann auch im Geschäft direkt seinen Kuchen genießen. Allerdings sind aufgrund der Ladengröße die Tische begrenzt. Aber die Kunden setzen auch bei anderen dazu. So gar nicht norddeutsch. Es ist eben eine ganz gemütliche Atmosphäre in dieser Bäckerei in Flensburg. Und noch etwas ist besonders hier. Die Backstube ist offen. Also kann der/die Flensburger/in dabei zusehen wie der Teig für das helle Dinkelbrot im Hintergrund zusammen gerührt wird. So etwas gibt es woanders nicht. Die Kundschaft ist zu 70 Prozent Dänisch, aber jedes Alter ist vertreten. Da kommt der Schuljunge genauso wie der Rentner auf ein Stück Kopenhagener vorbei.

Und am Sonntag? Gibt es Kuchen

Vom einfachen Schokokuchen, über Birne-Vanille bis hin zum »Traumkuchen«. Da bleiben keine Wünsche der Oma offen. Die Dänen sind auf jeden Fall experimentierfreudiger was Kuchen angeht. Perfekt für den »Sønderjysk kaffebord«. Eine süddänische Tradition bei der mindestens 14 verschiedene Torten auf den Tisch kommen, 7 Sahnetorten und 7 Fruchtorten. Die Tradition entsteht im 18. Jahrhundert in Südjütland, als der Kaffeepreis sehr billig ist. Aber nicht nur Torten auch Zimtschnecken, Wienerbrød/Wienerbrot und vor allem bei Schulklassen sind Schokoboller der Renner in Migges Danish Bakery.

Es ist laufend geöffnet. Von Montag bis Freitag von 7 bis 18 Uhr, am Samstag bis 16 Uhr und am Sonntag bis 14 Uhr verwöhnt uns »Migge« mit der dänischen Backkunst.

Ein dänischer Schatz unter den zahlreichen Bäckern in Flensburg

Nur an Weihnachten und Ostern ist geschlossen.

Wer eine Zimtschnecke bei Migges Danish Bakery kaufen will, findet sie:

Norderstraße 9
24939 Flensburg

»Migge« ist auch bei Facebook:

https://www.facebook.com/miggesdanishbakery/

Sie möchten Ihren Betrieb bei uns vorstellen?

Nutzen Sie unsere hohe Reichweite, um Ihre Produkte, Mitarbeiter, Dienstleistungen oder Ihre Unternehmensphilosophie vorzustellen.

Unsere Redakteure vereinbaren mit Ihnen einen Termin. Sobald unsere Entwürfe von Ihnen freigegeben werden, präsentieren wir Sie vor der effektivsten regionalen Zielgruppe, mit 80.000 potenziellen Kunden.
Angebote jetzt ansehen

Mehr aus der Kategorie Leben