Folge uns

Drews Optik − Ein Mops mit Stil

Optik Drews Flensburg
Bild-Autor: Einer mit einem Handy :-)

Leben

Drews Optik − Ein Mops mit Stil

Wer von euch kennt Molly noch nicht? Genau, die kleine, freche Mops-Hündin auf einem eigens errichteten Podest vor dem Geschäft des Optikers »Drews«. Was viele nicht wissen, die Hundedame hat ihren eigenen Brillenstyle. Flensburg Eyeware heißt die Molly-Marke, die im Laden des Kulturoptikers verkauft wird.

Schon beim Betreten von »Drews Optik« kommt Karibik-Feeling auf.

Luftballons in Papageien-Form hängen von der Decke. Kein 08/15 Brillengeschäft. Das merkt man sofort. Seit 2005 in der Großen Straße zu finden. »Modebewusste, außergewöhnliche Kunden« kommen zu ihm, sagt Jens Drews lächelnd. Die reisen dann auch schon mal aus Kopenhagen oder Hamburg an. Natürlich ist Fielmann auch hier in Flensburg Monopolist,

aber das gewisse Etwas bekommt man nur bei »Drews Optik«.

Einzelstücke und Sonderanfertigungen. Diverse Exemplare sind erst das nächste Mal südlich von Hamburg zu kaufen. Die »eigene« Brille in Form, Farbe, Material und Design nach Wunsch? Gar kein Problem! Auffallen ist das Stichwort! »Geht nicht, gibt es bei mir nicht«, sagt der Flensburger.

Auch in ein günstiges Brillengestell baut er hochwertige Gläser ein.

Das würde auch kein Anderer machen. Nein, das wirklich nicht. Der Kunde ist ja bekanntlich König, aber bei »Optik-Drews« ist er sogar Kaiser. Und der 54-Jährige Ladenbesitzer ist auch nicht wie jeder Andere. Schuhe mit Bling-Bling. Maßgeschneidertes T-Shirt. Ein bisschen anders sein.

Als Vorsitzender der Wirtschaftsvereinigung Flensburger Gilde hat er schon viele Veranstaltungen organisiert. Da geht was! Für die modebewussten Kunden.

4 Veranstaltungen im Jahr finden im Geschäft »Drews« statt. Für geladene Gäste.

Mit Crémant, Champagner und allem was dazu gehört. Sommerfest. Und bald »Cool Cat Club« zu Ehren von Sammlerstücken und Raritäten der Schallplatte. Wie es dazu kam? Zufall! Ein Gespräch mit einem Kunden. Und schon ist eine Idee geboren.

Und Molly ist der Star des Ladens. »Sie ist ja eine Diva«, sagt Drews. Seit 2010 ist die Hundedame im Leben des kultigen Optikers. Die Sache mit dem Podest für sie? Zufall! Ein Gespräch mit einem Bekannten und eine extra für Molly angefertigte Diwan später, hat der Mops Kultstatus in Flensburg. Wenn sie nicht da ist, fragen die Leute nach ihr. Die Hündin bekommt sogar Postkarten von Kindern. Was sie nicht mag? Fahrradfahrer, andere Hunde und Skater. Skater gehen gar nicht klar!

Bei »Optik-Drews« geht also mehr als nur um Brillen.

Das Geschäft ist auch in der Kunst- und Kulturszene bekannt. Alle 4 bis 6 Wochen stellen Künstler aus Flensburg und Umgebung im zweiten Raum des schnuggeligen Lädchens ihre Werke aus. Optik mit Stil und das im Herzen unserer Fördestadt. Ganz individuell. Ganz auf den Einzelnen zugeschnitten. Das ist Optik-Drews.

Sie möchten Ihren Betrieb bei uns vorstellen?

Nutzen Sie unsere hohe Reichweite, um Ihre Produkte, Mitarbeiter, Dienstleistungen oder Ihre Unternehmensphilosophie vorzustellen.

Unsere Redakteure vereinbaren mit Ihnen einen Termin. Sobald unsere Entwürfe von Ihnen freigegeben werden, präsentieren wir Sie vor der effektivsten regionalen Zielgruppe, mit 80.000 potenziellen Kunden.
Angebote jetzt ansehen

Mehr aus der Kategorie Leben