Folge uns
.

Ende einer Punschparty

Polizeibericht
Bildquellenangabe: Shutterstock

Blaulicht

Ende einer Punschparty

Bis zu dem Zeitpunkt, als er den Verlust seines Handys bemerkte, verhielt sich ein 52-jähriger Mann aus dem Kreisgebiet Schleswig-Flensburg richtig. Angetrunken fuhr er mit dem Taxi nach Hause, um dort festzustellen, dass sein Handy nicht mehr da ist.

Da er vermutete, dass es ihm gestohlen wurde, setzte er sich alkoholisiert in sein Auto und fuhr zur Feier zurück. Die mit dem Vorwurf des Diebstahls konfrontierten Bekannten riefen die Polize und der 52-Jährige fuhr wieder in seinem Wagen nach Hause. Die eingesetzten Beamten konnten ihn zunächst nicht auffinden. Da jedoch alles darauf hindeutete, dass der Mann dort sein müsste, wurde seine Wohnung durchsucht.

Letztendlich wurden die Beamten auf dem Dachboden fündig, wo der Mann sich versteckt hielt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

OTS Polizeidirektion Flensburg

Mehr aus der Kategorie Blaulicht

.