Folge uns

Mit der Bahn nach Hause?

Leben

Mit der Bahn nach Hause?

510 Kilometer beträgt die Strecke zwischen Flensburg und Kassel. In 4 Stunden und 20 Minuten soll man diese mit der Deutschen Bahn zurücklegen. Eine überwindbare Distanz – sollte man zumindest annehmen. Der Plan klingt einfach. In Flensburg einsteigen, in Hamburg umsteigen und in Kassel aussteigen. So schwer kann das doch nicht sein.

Um pünktlich zu Weihnachten am 24. Dezember bei meiner Familie in Kassel zu sein, entschied ich mich vorsichtshalber bereits am 18. Dezember die Reise von Schleswig-Holstein nach Hessen anzutreten, da es erfahrungsgemäß auch mal länger dauern kann mit der Deutschen Bahn.

Schweißgebadet wache ich am Morgen der Bahnfahrt auf und schnappe mir als erstes mein Smartphone, um in der Bahn-App nach dem aktuellen Stand meiner Verbindung zu schauen – fünf Stunden vor Fahrtantritt ist alles pünktlich. In meiner naiven Art und Weise gehe ich von einer entspannten, ja fast schon feierlichen Fahrt so kurz vor Weihnachten aus.

Doch weit gefehlt. Die Bahn enttäuscht nie, darauf ist Verlass!

Ich sitze im ersten Zug meiner Reise im Bahnhof in Flensburg und warte darauf, dass dieser losfährt. Doch es tut sich nichts. Rein gar nichts. Während ich mir noch einrede, dass alles gut wird und ich den Anschluss in Hamburg noch locker erreichen werde, schwindet meine Hoffnung bereits langsam dahin und ich beginne der Realität ins Auge zu blicken. Mit einer fast siebenminütigen Verspätung verlassen wir den Bahnhof in Flensburg. Ohne einen ersichtlichen Grund selbstverständlich.

Keine toten Menschen im Gleis, keine technische Störung

Doch mit einer Umsteigezeit von lediglich neun Minuten am Hamburger Hauptbahnhof, überlege ich bereits, was ich wohl in Hamburg alles anstellen könnte, während ich vermutlich über eine Stunde auf den nächsten Zug warte. Und doch, es bleibt ein kleiner Funke Hoffnung, der Zug könne die Verspätung noch aufholen und ich so den Zug in Hamburg in letzter Minute erreichen.

Während ich mich umschaue, sehe ich, dass es den übrigen Fahrgästen nicht anders ergeht. Mit einer Mischung aus Entsetzen, Trauer und Wut starren alle auf den Bildschirm im Abteil, der sich ständig aktualisiert und die Verspätung anzeigt. Mal sind es 10 Minuten und während sich einige Fahrgäste gegenseitig Trost spenden, schicken andere Stoßgebete gen Himmel und hoffen auf ein Wunder. Wendet sich jedoch das Blatt und der Zug kann tatsächlich für einen kurzen Moment Zeit wieder aufholen, herrscht eine derart ausgelassene Stimmung im Zug, die nur mit Freibier auf Mallorca zu vergleichen ist. Diesem Wechselbad der Gefühle kann nicht jeder standhalten, so viel ist sicher.

Doch als treuer Bahnfahrer gibt es einem den Kick…

nie zu wissen, wo man wann landet und wie man von dort aus weiterkommt. Der auf dem Ticket abgedruckte Reiseplan dient dabei eher als grobe Orientierung und sollte nie allzu ernst genommen werden. Mein Kick endet bei dieser Fahrt in Hamburg Dammtor. Mein Zug ist schon lange nicht mehr zu erreichen. Ironie des Schicksals: Mein Zug musste selbstverständlich mit „Verfrühung“ den Hamburger Hauptbahnhof verlassen, um an anderer Stelle pünktlich zu sein. Mit einem Zug, der Verspätung hat, einen Zug mit „Verfrühung“ zu erreichen, ist in etwa

so wahrscheinlich wie die Vergabe des Friedensnobelpreises an Donald Trump

Meine alternative Reise beinhaltet eine Stunde Verspätung und eine IC- statt der geplanten ICE – Fahrt. Warum Porsche fahren, wenn man doch auch einen Golf Baujahr 1992 haben kann…

Nach drei Personalwechseln innerhalb von zweieinhalb Stunden im IC und drei Erklärungsversuchen den völlig verständnislosen Kontrolleuren gegenüber, weshalb ich denn mit einer ICE-Karte im IC fahre („Warum tun Sie sich denn sowas an?“), erreiche ich endlich Kassel. Emotional ausgelaugt und am Ende meiner Kräfte freue ich mich nun auf Weihnachten und versuche mich immer noch von der Fahrt zu erholen.

In diesem Sinne: Fröhliche Weihnachten und kommen Sie gut an, wohin auch immer Sie wollen!

Text: Lea Schäfer

Sie möchten Ihren Betrieb bei uns vorstellen?

Nutzen Sie unsere hohe Reichweite, um Ihre Produkte, Mitarbeiter, Dienstleistungen oder Ihre Unternehmensphilosophie vorzustellen.

Unsere Redakteure vereinbaren mit Ihnen einen Termin. Sobald unsere Entwürfe von Ihnen freigegeben werden, präsentieren wir Sie vor der effektivsten regionalen Zielgruppe, mit 80.000 potenziellen Kunden.
Angebote jetzt ansehen

Mehr aus der Kategorie Leben