Folge uns
.

Verkehrskontrolle am Freitagabend – 170 kontrollierte Fahrzeuge

Bildquellenangabe: Polizeidirektion Flensburg

Blaulicht

Verkehrskontrolle am Freitagabend – 170 kontrollierte Fahrzeuge

Bei einer gemeinsamen Verkehrskontrolle des 1. Polizeireviers Flensburg und des Fachdienstes Husum vom Polizei-Autobahn- und Bezirksrevier Nord, wurden bei einer Standkontrolle auf der B199, Am Friedenshügel in Flensburg, in den Abend- und Nachtstunden (24/25.11.2017) insgesamt 170 Pkw kontrolliert.

Dabei wurden folgende Verstöße festgestellt:

15 Ordnungswidrigkeiten, u.a. Erlöschen der Betriebserlaubnis wegen unzulässigen Fahrzeug-Bauteilen, Tuning, Fahrzeugzustand etc.

1x 24a StVG – Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

1x 21 StVG – Fahren ohne Fahrerlaubnis

Die Beamten beanstandeten zehn Fahrzeuge. Den Fahrzeugführern wurde deshalb ein Kontrollbericht ausgehändigt.

Außerdem wurden 12 Urinkontrollen und 25 Atemalkoholüberprüfungen durchgeführt.

Fazit: Es gab wenige Beanstandungen, allerdings war bei den diversen Atemalkoholprüfungen festzustellen, dass das Bier nach dem Sport oder das Glas Wein beim Essen immer noch gerne getrunken werden. Die Werte befanden sich zwar allesamt im fahrtüchtigen Bereich, aber Vorsicht: Alkoholgenuss schränkt grundsätzlich die Reaktionsfähigkeit ein, die Risikobereitschaft steigt. Außerdem droht bei einem Verkehrsunfall ab 0,3 Promille der Führerscheinentzug. Die Polizei rät deshalb: „Finger weg vom Steuer nach Alkoholgenuss!“

OTS Polizeidirektion Flensburg

Mehr aus der Kategorie Blaulicht

.