Folge uns

Wie gesund kann der Norddeutsche überhaupt essen?

BIld: Shutterstock

Leben

Wie gesund kann der Norddeutsche überhaupt essen?

Aldi Eier mit Insektizid zum Frühstück? Aktuell nimmt Aldi alle Eier aus dem Verkauf. Wir möchten uns gern bewusst und gesund ernähren. Aber ist das noch realistisch? Unsere Lebensmittel sind vor allem eins: konserviert. Und sie enthalten Schad- und Zusatzstoffe. Nitrate, Acrylamide, Dioxin und nun auch noch Fipronil. Wer sich gesund ernähren will, mit wenig bis keinen Zusatzstoffen, greift meist zu Bio. Heimische Höfe. Aber ist das überhaupt noch gesund? Was bedeutet BIO denn mittlerweile eigentlich noch Wissen Sie es? Oder vermuten Sie nur etwas?

Ist Bio denn überhaupt nachweislich gesünder?

Entgegen vieler Mainstream-Medien, die dies verneinen, ergibt unsere Recherche ein klares JA! Bio ist gesünder!
Interessante Fakten dazu:

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/bio-lebensmittel-ia.html

Beim Fleisch  aus der Massenproduktion erinnern wir uns an Rinderwahn und Schweinepest, beim Salat an Nitrat, bei Pommes an Acrylamid. Und die Eier? Ach ja, da ist doch Dioxin drin.

In der Massentierhaltung leben und sterben allein in Deutschland über 778 Mio. Tiere pro Jahr

Stand 2015 – dabei ist die Aquakultur (also Fische) noch nicht mal eingerechnet. (Quelle: Albert Schweizer-Stiftung) Da fragt man sich, ob man sich überhaupt gesund und unbedenklich ernähren kann. Unverträglichkeit gegen Zusatzstoffe? Schlechte Karten. Brot oder Brötchen kaufen ist da schon vorbei. Das heißt: Selbst backen.

Do it yourself. Selbst. Mit frischem Gemüse vom Hofladen. Das ist die beste Lösung für eine gesunde Ernährung. Das können aber die wenigsten. In Norddeutschland ist der Landwirtschaftssektor noch groß. Da ist ein Hofladen auch keine Seltenheit. Aber was machen die Berliner? Die gucken in die Röhre.

Biosiegel heißt immerhin, dass unter anderem keine Gentechnik verwendet wird. Gefahr bei Bioprodukten sind dann natürlich Schimmelpilze. Wird ja nix gespritzt. Das Leben ist kein Ponyhof.

Ein bisschen Risiko steckt in all unseren Lebensmitteln.

Die sicherste, gesündeste Ernährung ist immer noch saisonal, also keine Erdbeeren im Dezember bitte, heimisch und möglichst aus der Bioecke. Bio ist allemal besser als Industrieware, aber auch in dieser Produktion wird industrialisiert.

Text: BN

Sie möchten Ihren Betrieb bei uns vorstellen?

Nutzen Sie unsere hohe Reichweite, um Ihre Produkte, Mitarbeiter, Dienstleistungen oder Ihre Unternehmensphilosophie vorzustellen.

Unsere Redakteure vereinbaren mit Ihnen einen Termin. Sobald unsere Entwürfe von Ihnen freigegeben werden, präsentieren wir Sie vor der effektivsten regionalen Zielgruppe, mit 80.000 potenziellen Kunden.
Angebote jetzt ansehen

Mehr aus der Kategorie Leben

Top Beiträge