Folge uns
.

80 Beamte der Polizei und Zoll durchsuchen mehrere Wohn-und Geschäftsräume nach Betäubungsmitteln

Bildquellenangabe: © Landespolizeiamt SH

Blaulicht

80 Beamte der Polizei und Zoll durchsuchen mehrere Wohn-und Geschäftsräume nach Betäubungsmitteln

Nach umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizei Flensburg und der gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Dienstagmorgen (15.01.2019) gegen 06:00 Uhr zeitgleich sieben Wohn-und Geschäftsräume in Flensburg durchsucht, die im Zusammenhang mit Betäubungsmitteln stehen sollen.

Insgesamt waren 80 Beamte der Kriminalpolizei, des Zolls und Spezialeinheiten der Polizei im Einsatz. Bei den Dursuchungen konnten Betäubungsmittel in nicht geringer Menge und diverses Stehlgut aus anderen Taten aufgefunden werden.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Flensburg dauern an.

OTS Polizeidirektion Flensburg

Mehr aus der Kategorie Blaulicht

.