Folge uns
.

Der Zirkus war in Flensburg

Leben

Der Zirkus war in Flensburg

Mit acht Jahren war ich das erste Mal in einem Zirkus. Besonders die Tiger und Löwen hatten es mir angetan. Da sprangen Wildtiere durch Feuerreifen oder der Dompteur hielt seinen Kopf todesmutig in ein Tigermaul. Und erst die Elefanten. Noch nie hatte ich so große Tiere gesehen. Oder die kleinen Schimpansen, wirklich zu putzig.

20 Jahre später war ich das zweite und letzte Mal in einem Zirkus

Dieses Mal sah ich das Spektakel mit ganz anderen Augen. Elefanten, die einen Kopfstand machen mussten oder auf einem Ball balancierten. Tiger, die angetrieben vom Knallen der Peitsche alberne Männchen machten. Eine gemischte Raubtiergruppe, die fauchend das vorführten, was ihr Trainer, Herr und Meister ihnen beigebracht hatte. Für alle diese bemitleidenswerten Tiere gilt: Sie führen entwürdigende Kunststücke vor! Die Tiere werden lächerlich gemacht! Artgerechte Tierhaltung?

Kein Tier in freier Wildbahn macht einen Kopfstand, wird angezogen wie ein kleiner Mensch

Kein Tier in freier Wildbahn lebt angekettet in einem Zirkuswagen oder in einem Mini-Käfig und wird alle paar Tage von einem Ort zum anderen gekarrt. Der ganz normale und so wichtige Bewegungsdrang der Tiere wird gnadenlos, unter dem Deckmantel der allgemeinen Bewunderung, Belustigung und des Nervenkitzels, ausgeblendet. Die Tiere, die in einem Zirkus leben und auf engstem Raum gefangen gehalten werden, sind oft verhaltensgestört. Sie leiden und werden krank, manche sehr aggressiv. Wundert das wirklich irgend Jemanden?!

Ben war der letzte Zirkusbär Deutschlands. Man zwang ihn im Tüllrock, auf einem Roller, durch die Manege zu fahren

2015 wurde der arme Ben endlich aus den Klauen des Zirkusunternehmens Luna befreit. Zirkus Luna steht ohnehin für eine lange Tradition der Tierquälereien. Kinder finden Tiere im Zirkus natürlich atemberaubend und staunen Bauklötze. Mir ging es nicht anders. Wir wollen aber doch alle Vorbilder für unsere Kinder sein. Deshalb sollten wir ihnen so früh wie möglich vermitteln, dass ein Mindestmaß an Respekt und Mitgefühl gegenüber Tieren selbstverständlich ist und Tiere nicht in einen Zirkus gehören.

In Belgien, Griechenland und Österreich, um nur einige Länder zu nennen, gilt ein generelles Verbot von Wildtieren im Zirkus.

Wann endlich auch bei uns?

Text. Fräulein H.

Bildquelle Shutterstock

 

 

Mehr aus der Kategorie Leben

.