Connect with us
.

Alkoholisierter Autofahrer flüchtet vor der Polizei

Bildquelle: Shutterstock

Blaulicht

Alkoholisierter Autofahrer flüchtet vor der Polizei

In der Nacht von Sonntag (20.03.22) auf Montag fiel einer Streife des 1. Polizeireviers Flensburg ein Fahrzeug auf, welches trotz Dunkelheit ohne Beleuchtung auf der Werftstraße in Richtung Norden geführt wurde. Als die Beamten das Fahrzeug auf einem Sandparkplatz kontrollieren wollten, konnten sie noch beobachten, wie dieses in auffälliger Weise zwischen zwei geparkten Autos abgestellt wurde. Als die Beamten an das Fahrzeug herantraten, stellten sie fest, dass der Fahrer verschwunden war. Außerdem konnte festgestellt werden, dass beim Einparkversuch das daneben abgestellte Fahrzeug angefahren und beschädigt wurde.

Der vermutliche Fahrer konnte durch die Beamten kurze Zeit später in der Nähe, in einem Gebüsch kauernd, gefunden werden. Wie sich herausstellte, war der 28-jährige Mann alkoholisiert. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 1 Promille. Außerdem, so räumte der mutmaßliche Fahrer ein, sei er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass das mit ausländischen Kennzeichen versehene Fahrzeug vermutlich nicht zugelassen ist und somit kein Versicherungsschutz besteht.

Der Fahrer, bei dem eine Blutprobe entnommen wurde, muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, unerlaubten Entfernens vom Unfallort, Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie des Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz verantworten.

OTS Polizeidirektion Flensburg

Mehr Blaulicht

.
To Top