Connect with us
.

BAB 7 – Porschefahrer verunfallt nach Überholvorgang auf der Autobahn

Bildquelle: Shutterstock

Blaulicht

BAB 7 – Porschefahrer verunfallt nach Überholvorgang auf der Autobahn

Am Sonntagmorgen (08.05.22), um 08.39 Uhr, befuhr der Fahrer eines schwarzen Porsche 911 die A7 hinter der Anschlussstelle Rendsburg/Büdelsdorf in Fahrtrichtung Norden auf dem Überholfahrstreifen, als ein dunkelgrüner VW, vermutlich ein Caddy, welcher auf dem Hauptfahrstreifen fuhr, zum Überholen eines anderen PKW ausscherte, ohne auf den nachfolgenden Verkehr des Überholfahrstreifens zu achten. Der Porschefahrer musste daraufhin eine Gefahrenbremsung einleiten und kam, um eine Kollision mit dem VW zu vermeiden, rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Außenleitplanke.

Der 33-jährige Porschefahrer erlitt u.a. eine Wirbelsäulenfraktur und wurde zur weiteren Behandlung in ein Rendsburger Krankenhaus verbracht. Der VW-Fahrer stoppte kurz auf dem Seitenstreifen an der Unfallstelle, unterhielt sich mit einem Unfallzeugen und fuhr dann weiter, ohne sich um den verletzten Porschefahrer zu kümmern. Der Mann ist ca. 55 Jahre alt, ca. 170-175 cm groß und trug kurzes, graues Haar. Er gab an der Unfallstelle an, einen Hund im Auto zu haben. Das Polizeiautobahn- und Bezirksrevier Nord hat die Ermittlungen dieses Verkehrsunfalls aufgenommen und bittet den VW-Fahrer und weitere Unfallzeugen oder Hinweisgeber zu dem bislang unbekannten VW-Fahrer um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer: 04621-94520 oder per Mail an bab.schleswig.pabr@polizei.landsh.de. Vielen Dank!

OTS Polizeidirektion Flensburg

Mehr Blaulicht

.
To Top