Connect with us
.

Carportbrand im Stadtfeld, Polizei kann Brandstiftung nicht ausschließen

Bildquelle: Polizeidirektion Flensburg

Blaulicht

Carportbrand im Stadtfeld, Polizei kann Brandstiftung nicht ausschließen

Am frühen Mittwochabend (16.02.22), um 18.15 Uhr, wurde der Brand eines Carports im Stadtfeld in Schleswig gemeldet. Das Carport wurde durch das Feuer völlig zerstört, das angrenzende Gebäude beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 50000 Euro. In dem Carport wurde hauptsächlich Hausmüll/Müll aufbewahrt. Durch den starken Wind am gestrigen Abend gestalteten sich die Löscharbeiten schwierig.

Dank des schnellen und beherzten Eingreifens der eingesetzten Feuerwehrkräfte konnte eine Ausdehnung des Feuers jedoch verhindert werden. Über die Be- und Entlüftungsanlage eines benachbarten Fitnessstudios drang Rauch ins Innere des Gebäudes ein. Die Trainierenden wurden deshalb kurzfristig evakuiert. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei hat noch während des Brandes die Ermittlungen aufgenommen und kann eine Brandstiftung nicht ausschließen. Die Kripo fragt: Wer hat am frühen Abend des 16.02.22 im Bereich des Schleswiger Stadtfeldes verdächtige Personen oder Geräusche festgestellt? Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04621-840 an die Ermittler zu wenden. Vielen Dank!

OTS Polizeidirektion Flensburg

Mehr Blaulicht

.
To Top