Connect with us
.

Flensburg/Glücksburg: Häufung von PKW-Aufbrüchen – Tatverdächtiger festgenommen

Bildquelle: Shutterstock

Blaulicht

Flensburg/Glücksburg: Häufung von PKW-Aufbrüchen – Tatverdächtiger festgenommen

Auf den öffentlichen Parkplätzen im Flensburger Innenstadtbereich werden in den letzten Wochen vermehrt Autos aufgebrochen. Auch Waldparkplätze im Bereich Glücksburg sind betroffen. Häufig stehlen die Täter Taschen aus nicht verschlossenen Fahrzeugen. Dienstagabend (19.07.22) wurde ein Verdächtiger auf frischer Tat festgenommen.

Zeugen beobachteten gegen 20:00 Uhr, wie der Beschuldigte auf dem Parkplatz „Kieler Anlagen“ in einen Wagen einstieg. Vermutlich hatte dieser zuvor eine Seitenscheibe mit einem Stein eingeworfen. Die Person wurde im Rahmen der Fahndung in unmittelbarer Tatortnähe festgenommen. In seinem Rucksack befanden sich Gegenstände, die in Verbindung mit anderen Pkw-Aufbrüchen und Diebstählen stehen. Die Sachen wurden sichergestellt. Der 34-jährige Tatverdächtige wurde am Mittwoch auf Antrag der Staatsanwaltschaft Flensburg der Ermittlungsrichterin am Amtsgericht vorgeführt. Es wurde Haftbefehl erlassen, der gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde. Die Ermittlungen hinsichtlich weiterer Taten dauern an.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei dazu, keine Wertsachen im Fahrzeug und Taschen nicht sichtbar im Auto liegen zu lassen. Scheiben sind schnell eingeworfen und Autotüren schnell aufgebrochen. Noch schneller können Diebe Taschen und Wertgegenstände stehlen, wenn die Türen unverschlossen sind. Hier rät die Polizei dazu, Fahrzeuge stets abzuschließen.

OTS Polizeidirektion Flensburg

Mehr Blaulicht

.
To Top