Connect with us
.

Flensburg: Mit Fabian Geyer bei der Villekula

Leben

Flensburg: Mit Fabian Geyer bei der Villekula

Die Villekula findet man in einer wirklich schönen Ecke Flensburgs, im Quakenweg 20.
Vor wenigen Tagen hatte ich die Gelegenheit mir den Verein genauer anzusehen. Außerdem war auch zeitgleich Flensburgs vielversprechender Kandidat der anstehenden Flensburger Oberbürgermeisterwahl – Fabian Geyer – vor Ort.

Was ist ein/e Villekula?

Villekula e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der seit 2013 Natur- und Gesundheitsbildung für Kinder und Jugendliche anbietet. Mit inzwischen über 50 Ehrenamtlichen, 2 Festangestellten und Honorarkräften finden über 300 Angebote pro Jahr dort statt: „Wir ackern, gärtnern, säen, basteln, bauen, ernten, kochen und genießen gemeinsam. Das tut gut!“

Villekula: „Wir gärtnern und kochen mit Kindern“

Dadurch bauen die Kinder einen Bezug zu ihrer Ernährung auf und lernen, wie sie sich selbst aus lokalen und gesunden Zutaten richtig leckeres Essen machen können. Die Kinder erleben so die Kreisläufe der Natur und lernen auch noch, wie sie sie schützen können. Dadurch werden die Kinder empowert. Sie dürfen alles ausprobieren und sind stolz auf ihre Arbeit, denn die Ergebnisse blühen, duften und schmecken bei der Villekula.

Für die Kinder – der Villekula Strebergarten

Der Villekula:Strebergarten ist praktisches Lernen im Grünen – Ein ganzes Schuljahr lang steht gemeinsames ackern, säen, pflegen, bauen, ernten, kochen und natürlich essen auf dem Stundenplan. Die Kinder erleben und lernen durch Ausprobieren und selbst machen. Und zwar mit allen Sinnen – vom Samenkorn bis zur fertigen Mahlzeit.

Die Strebergarten:Klasse besucht 14-tägig das Villekula-Land und verbringt dort zwei Schulstunden begleitet durch Villekula-Pädagogen und die Lehrkräfte. Zurück im Unterricht bereiten die Lehrer mit ihrer Klasse im Tagebuch Rezepte, Eindrücke und Gelerntes nach. So wird das Erlebte nachhaltig und die Rezepte zuhause nachkochbar!

Eine großartige Sache – die mehr Unterstützung verdient hat

Ich bin absolut begeistert. In einer Welt, in der immer mehr Kinder viel zu viel Zeit vor Gaming-Konsolen und anderen Digitalgeräten verbringen, ist die Villekula ein begeisternder Lichtblick, der außerdem auch der ansteigenden Diabetes und der falschen Ernährung entgegenwirkt.  So ein Projekt gilt es zukünftig viel mehr zu unterstützen. Das hat die Flensburger Politik in der Vergangenheit zwar schon oft angekündigt, aber wenig (bis kaum etwas) davon umgesetzt.

Fabian Geyer will sich für die Villekula einsetzen, das gefällt mir besonders gut.

Denn ich konnte ihn schon in der Vergangenheit öfter „in Fahrt“ erleben. Er ist kein Mann leerer Versprechen, ganz im Gegenteil. Wir haben schon einen gemeinsamen Termin vereinbart, um der Villekula echte Hilfe zu leisten.

Denn das haben diese wertvolle Einrichtung – und vor allem auch Flensburgs Kinder – verdient. Dieses Projekt sollte allen zugänglich sein. Es ist eine Erfahrung, die mein Herz berührt hat. So positiv und so richtig für alle Kinder. Sehen Sie bitte gern unsere Bilder dazu an.

Text. M. Jürgensen
Fotos: Kugelsicher-Marketing

 

Mehr Leben

.
To Top