Folge uns
.

Flensburger Spätsommer-Festival

Quelle: Shutterstock

Unterhaltung

Flensburger Spätsommer-Festival

Unsere Strände sind vor allem in den Sommerferien beliebt.  Ja gut, dieser Sommer 2017 kommt im Moment nicht so aus dem Quark, aber wie sagt man: hinten kackt die Ente! August und September bereiten uns vielleicht noch ein paar schöne Sommertage. Ob nun Hansa-Park, die Karl-May-Festspiele in Bad-Segeberg oder der Tierpark Neumünster, der Norddeutsche kann in jedem Fall die letzen Augusttage und Ferientage zelebrieren. Schlechtes Wetter ist ja nun auch nichts Neues für uns Küstenkinder.

Am kommenden Wochenende heißt es am Ostseebad-Strand dann − I love Festival.

Das Ostseebad-Festival bietet zwei Tage, vom 26. bis 27. August, Bands aus allen Genres. Und das Ganze für Lau. Eine kleine Spende hat der Norddeutsche aber sicher in der Hosentasche. Für den Musikerstammtisch Flensburg, der das Festival organisiert. Es gibt gutes Essen, gutes Bier und gute Laune. Schlechtes Wetter wäre erträglich, nur regnen darf es nicht!

9 Bands in 2 Tagen aus unserem Flensburg.

Aber auch Import, liebe Musikfreunde. »Engines«, »Laila Sane«, »The Opposite of Silence«, »DUK Rock« und »Time Traveller«. Es wird schon rockig! »The Gents« bringen britischen Humor mit von ihrer Teetrinker-Insel. Das Wetter hier? Für die Briten wohl fast wie Spanien. »Fool Moon« reisen aus ihrer ungarischen Puszta in den hohen Norden. Also, ein Festival direkt am Strand? Die Bands beginnen Samstag um 16 Uhr und Sonntag um 14 Uhr. Also Leute, nutzt die letzte Zeit der Ferien. Jetzt ist Sommer, egal ob du schwitzt oder frierst. Unser Festival sollte gerockt werden.

Mehr aus der Kategorie Unterhaltung

.