Folge uns
.

Nach Seeunfall auf der Flensburger Förde – Vermisster 53-jähriger Mann tot geborgen

Bildquellenangabe: Erwin Lorenzen / pixelio.de

Blaulicht

Nach Seeunfall auf der Flensburger Förde – Vermisster 53-jähriger Mann tot geborgen

Am Sonntagmittag (02.06.19) wurde eine leblose Person in der Förde, zwischen Holnis und Schausende, aufgefunden. Der tote Mann wurde geborgen und von der Kriminalpolizei Flensburg als der nach einem Seeunfall auf der Flensburger Förde am 16.04.19 vermisste 53-Jährige identifiziert.

OTS Polizeidirektion Flensburg

Mehr aus der Kategorie Blaulicht

.