Connect with us
.

Polizei sucht Kind auf Rad, das vom Auto angefahren wird und weiter radelt

Bildquellenangabe: © Landespolizeiamt SH

Blaulicht

Polizei sucht Kind auf Rad, das vom Auto angefahren wird und weiter radelt

Am Montag (04.10.21) der vergangenen Woche ereignete sich gegen 17:00 Uhr im Marienhölzungsweg in Flensburg ein Verkehrsunfall, bei dem ein Kind auf seinem Rad angefahren wurde. Der ca. zehnjährige Junge stürzte und fuhr anschließend weiter.

Er fuhr auf dem Gehweg in Richtung Innenstadt, neben ihm fuhr parallel ein Pkw mit Anhänger. Der Junge soll unvermittelt auf die Fahrbahn gefahren sein. Dabei kollidierte das Rad mit dem Anhänger, der Junge stürzte und das Rad wurde überrollt. Die Autoinsassen und unbeteiligte Zeugen kümmerten sich sofort um den jungen Radfahrer, der auf den ersten Blick unverletzt war. Das Fahrrad wurde leicht beschädigt, das Lenkerhörnchen war verbogen.

Für alle Anwesenden völlig überraschend stieg der Junge auf das Rad und fuhr weiter. Er trug eine blaue Jacke und einen blauen Fahrradhelm. Der Autofahrer informierte umgehend die Polizei.

Der Verkehrsermittlungsdienst sucht nun den jungen Radfahrer. Seine Eltern werden gebeten, sich unter der Telefonnummer: 0461 – 484 0 zu melden.

OTS Polizeidirektion Flensburg

Mehr in Blaulicht

.
To Top