Folge uns
.

Gönn dir: Saugeile Festivals 2018

Bild: Shutterstock

Leben

Gönn dir: Saugeile Festivals 2018

Nach einem gefühlt ewigen Winter ist es endlich geschafft: Der Mai ist da und nicht nur der Frühling steht in den Startlöchern, ebenso hält sich die Festivalsaison für die kommenden Monate bereit.

Freunde, Zelt, Ravioli und los geht’s

Für jeden Geschmack gibt es ein passendes Festival. Ob Mittelalter-oder Klassikfestival, Elektro-oder Rockfestival, jede Generation und jeder Musikliebhaber findet etwas passendes. Über den gesamten Sommer hinweg bleiben keine Wünsche offen. Doch den Überblick bei dem riesigen Angebot zu behalten, ist manchmal gar nicht so einfach. Und deshalb gibt es jetzt hier ein paar Termine, die man sich unbedingt merken sollte.

Ich bin dann mal weg

Ganz klar, einer der Klassiker. Aber trotzdem immer gut: Rock am Ring. Wo sonst die Formel 1-Fahrer ihre Runden drehen, herrscht vom 01.-03. Juni völliger Ausnahmezustand. Zu Musikgrößen wie den Foo Fighters, Muse, Casper oder auch Marilyn Manson feiern die rund 85.000 Besucher und genießen die Stimmung.

Verschnaufpausen gibt’s nicht

 Denn kurze Zeit später stehen gleich zwei weitere Festivals auf dem Pflichtprogramm: Das Hurricane – und das Southside Festival. Diese finden dieses Jahr zum 20. bzw. 22. Mal statt und während sich das Southside – Festival als Pendant zum Hurricane im südlicheren Teil Deutschlands etabliert hat (bei Tuttlingen in Baden-Württemberg), findet das Hurricane stets in Scheeßel (mittig zwischen Hamburg und Soltau) statt. Sowohl auf dem Hurricane – als auch auf dem Southside – Festival kann man vom 22.-24. Juni zu Bands wie Arctic Monkey, Billy Talent, Kraftklub, Beginner oder Materia abfeiern. Da beide Festivals das gleiche Line-up haben, treten die Künstler jeweils an unterschiedlichen Tagen auf.

Im Norden ist was los

Eines der größten und beliebtesten Festival Deutschlands findet jährlich im nördlichen Teil der Republik bei Cuxhaven statt: Das Deichbrand Festivals. Dieses Jahr begeistert das Festival seine gut 60.000 Besucher vom 19.-22. Juli mit einem großartigen Musikerangebot auf vier Bühnen. Dieses Jahr sind u.a. die Toten Hosen, Milky Chance, 257ers, Bausa, Von Wegen Lisbeth und viele, viele mehr am Start. Auch wenn das Ticket mit gut 150€ kein Schnäppchen ist, lohnt es sich auf jeden Fall. Die Stimmung – erste Sahne !

Übersichtlich gibt’s auch

Zwischen all den großen und alteingesessenen Festivals, gibt es immer mehr kleinere Alternativen, die jedoch immer mehr Beachtung finden. So z.B. das Parookaville auf dem Gelände des Flughafen Düsseldorf/Weeze in NRW. Diese hat sich in den letzten Jahren immer mehr behauptet und gehört mittlerweile für viele Festivalgänger fest dazu. Diese Jahr treten dort vom 20.-22. Juli Künstler wie Axwell Ingrosso, David Guetta, Robin Schulz, Steve Aoki und viele mehr auf. Langeweile? Fehlanzeige! Wer noch nicht dabei war, sollte sich den Termin fest in den Kalender eintragen.

Man könnte den gesamtem Sommer mit Festivals abdecken

Ohne Frage. Von Juni bis September gibt es so viel Auswahl, dass man sich kaum entscheiden kann. Doch wenn das Wetter und die Stimmung stimmen, wird jedes Festival zum absoluten Highlight. Und mit der Vorfreude auf die kommende Saison, erscheinen die paar vereinzelten Schlechtwettertage auch gar nicht mehr so schlimm.

Wir wünschen euch Megaspaß und beste Atmosphäre!

Text: Léa S.

Mehr aus der Kategorie Leben

.