Folge uns
.

Stolz auf Flensburg?

Nachrichten

Stolz auf Flensburg?

Schnelle Hilfe am Bahnhof; Flensburg steht auf…

Gestern überschlugen sich die Beiträge in der Facebook-Gruppe Flensbook.
Zunächst wurde von den Flüchtlingen auf der dänischen Autobahn berichtet, dann kamen aber auch hilfsbedürftige Flüchtlinge am Flensburger Bahnhof an.
Und es geschah genau das, was viele ansteckte und über ihren „Stolz auf Flensburg“ berichteten ließ.
„ Es sind viele Mütter mit Kindern dabei, sie frieren und haben Hunger“ war mehrfach zu lesen.
Die Polizei und das technische Hilfswerk waren vor Ort, Politiker kamen, der Wagen der Sportpiraten war vor Ort, die Flensburger Flüchtlingshilfe, und viele mehr.
Aber die schönsten Zeichen setzten einfach die Flensburger/innen: Sie organisierten nahezu alles, was dringend benötigt wurde
Gäbe es eine thermografische Ansicht bei Facebook, hätte unser Norden weiß geglüht.

Babynahrung, Kleidung, Decken, Kinderwagen… wurden organisiert und zum Bahnhof gebracht. Dort wurden die Helfer – laut eigenen Kommentaren auf Flensbook – zu Tränen gerührt, weil die Flüchtlinge wirklich dankbar waren. Und die bedauernswerten Heimatlosen erfüllten nicht das Bild, das viele Internethetzer erzeugen wollen. Hier dreht es sich um hilfsbedürftige Menschen, die frieren und Hunger haben. Und da hat unsere Stadt gestern bewiesen, was sie kann:

Menschlichkeit, Verständnis, Hilfsbereitschaft
Danke, Flensburg!

Artikel weiterlesen
Das könnte dich auch interessieren...
Click to comment

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply

Mehr aus der Kategorie Nachrichten

.