Folge uns
.

Urteil im Vergewaltigungsprozess vor dem Landgericht Flensburg

Leben

Urteil im Vergewaltigungsprozess vor dem Landgericht Flensburg

Ein 26-jähriger Flensburger wurde heute vom Landgericht Flensburg wegen schwerer Vergewaltigung und Körperverletzung zu einer Haftstrafe von 6 Jahren und 3 Monaten verurteilt. Darüber hinaus wurde der Angeklagte dazu verurteilt, 20.000 Euro Schmerzensgeld an das Opfer zu zahlen.logo-foerdepolster

Der Täter hatte im April auf dem Friedhofsgelände in der Stuhrsallee in Flensburg eine damals 23-jährige Frau überfallen und unter erheblicher Gewaltanwendung vergewaltigt. Ein DNA-Spurenabgleich durch das LKA Kiel überführte den Täter.

Der 26-jährige Täter hatte die Tat zu Prozessbeginn gestanden.

Artikel weiterlesen
Das könnte dich auch interessieren...

Mehr aus der Kategorie Leben

.