Folge uns
.

Frau seit Donnerstag vermisst

Bildquellenangabe: © Landespolizeiamt SH

Blaulicht

Frau seit Donnerstag vermisst

Update: 30.09.19:

Die 43-jährige Frau aus Husum, die seit dem vergangenen Donnerstag (26.09.19) vermisst wurde, ist wieder zurück. Sie wurde am Montagmittag wohlbehalten angetroffen.
Wir bedanken uns bei den Medien für die Unterstützung.

——————————————————————————————————————–

Wie der Polizei heute mitgeteilt wurde, wird seit dem vergangenen Donnerstagmorgen (26.09.2019) in Husum (Kreis NF) eine 43-jährige Frau vermisst.

Die Gesuchte verließ die eheliche Wohnung mit bislang unbekanntem Ziel und nahm ihr Fahrrad mit. Die Gesuchte gilt als eigengefährdet und benötigt möglicherweise dringend ärztliche Hilfe.

Die Such- und Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bislang ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei bittet die Bevölkerung daher um Mithilfe bei der Vermisstensuche.

Beschreibung der Vermissten: Portugiesin, 156 cm groß, 50 kg schwer, sehr schlank, schulterlange, dunkelbraune bis schwarze Haare, Bauchnabelpiercing, helle Zahnprothese, evtl. große Ohrringe (Modeschmuck), goldener, breiter Ehering an der linken Hand

Bekleidung: grünliche Steppjacke (Bomberjacke), blaue Jeans mit Löchern an den Knien, evtl. Sandalen, vermutlich keine Strümpfe, Brillenträgerin

Mitgeführte Gegenstände:

– schwarzes 28-er-Damenfahrrad (7-Gänge), vorne Fahrradkorb am Lenker, defektes Vorderlicht, defekter Kettenschutz

– Lederbeutel mit Aufschrift „Gegen den Wind“

Wer die 43-Jährige gesehen hat oder Hinweise auf die Person geben kann, den bittet die Polizei umgehend um Mitteilung über den kostenfreien Polizeinotruf 110.

OTS Regionalleitstelle Nord

Mehr aus der Kategorie Blaulicht

.