Connect with us
.

Mehr über sich selbst lernen

Bildquelle: Shutterstock

Leben

Mehr über sich selbst lernen

Hinter dem Begriff Selbstfindung stecken existenzielle Fragen, die sich die meisten Menschen irgendwann stellen: Was will ich eigentlich? Wer bin ich? Was sind meine Ziele und was meine Stärken? Wie will ich sein? Sich mit solchen Fragen zu beschäftigen ist nicht einfach.

Warum Selbstfindung wichtig ist

Bei der Selbstfindung geht es nicht nur um dich allein, sondern auch um deine Umwelt. Es geht um eine Gratwanderung: Wie sehr kann ich mich individuell entwickeln, ohne mich aus der Gesellschaft auszugrenzen? Wie kann ich mich selbst finden, wenn ich gleichzeitig den Anforderungen von außen gerecht werden soll? Selbstfindung ist ein fordernder und andauernder Prozess, der aber jede Menge Zufriedenheit, Selbstbewusstsein und Glück mitbringen kann.

Sich selbst zu kennen ist wichtig für das Lebensglück, aber auch für Erfolg und Beziehungen.

Du kennst deine eigenen Stärken und kannst sie gezielt einbringen und fördern.

Du bist dir deiner besonderen Talente und Möglichkeiten bewusst und trittst dadurch selbstbewusster auf.

Du kennst deine eigenen Grenzen und Bedürfnisse und kannst dich dadurch besser schützen.

Du kannst klare Position beziehen, deine Individualität fördern und zeigen, statt in der Masse unterzugehen.

Du weißt, was dich glücklich macht, und kannst die Basis dafür schaffen.

Du weißt, was du erreichen willst, und kannst dich der Erfüllung deiner Träume und Ziele widmen.

Wie lernt man das alles über sich?

Für jeden Menschen kann dieser Prozess unterschiedlich aussehen. Spannend jedoch sind die Fragebögen den Pennsylvania State University die sich unter dem Thema „Authentic Happiness „mit Positiver Psychologie beschäftigen. Hier hat man die Möglichkeit eine Vielzahl an Fragebögen auszufüllen, durch die man tiefere Einblicke in sich selbst erlangen kann. Beispielsweise gibt es Fragebögen zu den persönlichen Stärken, zum Sinn des Lebens, zur Entschlossenheit oder dem Sinn des Lebens. Vergleichbare Fragebögen kann man auch auf der Webseite der Universität Zürich ausfüllen. Für beide Möglichkeiten muss man sich registrieren, da die Daten für wissenschaftliche Zwecke genutzt werden. Danach hat man aber die Möglichkeit viele neue Sachen über sich selbst zu lernen. Spannend wie wir finden.

Für Interessierte geht es hier zu den Fragebögen:

Authentic Happiness: https://www.authentichappiness.sas.upenn.edu/de/home

Universität Zürich: https://www.charakterstaerken.org/

Mehr in Leben

.
To Top