Connect with us
.

Mutmaßlicher Einbrecher in Untersuchungshaft

Symbolbild Polizei | Bildquelle Presseportal

Blaulicht

Mutmaßlicher Einbrecher in Untersuchungshaft

Die Kriminalpolizei Flensburg hat einen 32-jährigen Mann ermittelt, der für mehrere Einbrüche im Flensburger Umland verantwortlich gemacht wird.

Er steht im Verdacht, im August 2021 in einen Gewerbebetrieb in Handewitt eingebrochen zu sein. Dort soll er Edelstahlbauteile im Wert von über 20.000 Euro entwendet und später veräußert haben. Im Dezember soll er in eine Doppelhaushälfte in Harrislee eingebrochen und Bargeld sowie technische Geräte gestohlen haben.

Der Mann wurde am Mittwoch (06.01.22) festgenommen und am Donnerstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft der Haftrichterin beim Amtsgericht Flensburg vorgeführt, die die Untersuchungshaft anordnete. Ob der wegen Eigentumsdelikte bekannte Tatverdächtige für weitere Taten in der Region in Betracht kommt, wird derzeit geprüft.

OTS Polizeidirektion Flensburg

Mehr Blaulicht

.
To Top