Connect with us
.

Süderbrarup – LKW Reifen auf Gleise gelegt – Drei Tatverdächtige ermittelt

Bildquelle: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Blaulicht

Süderbrarup – LKW Reifen auf Gleise gelegt – Drei Tatverdächtige ermittelt

Am 11.10.2020 hatten unbekannte Täter einen LKW Reifen im Bahnhof Süderbrarup auf die Gleise gelegt. Bei Ankunft einer Streife der Bundespolizei vor Ort war das Hindernis allerdings schon durch einen Triebfahrzeugführer bei Seite geschafft worden. Er stand mit seinem Zug im Bahnhof Süderbrarup und hatte den Reifen vor Wiederanfahrt erkannt. Ein zweiter LKW Reifen wurde auf dem Bürgersteig aufgefunden.

Die Ermittlungen der Bundespolizei ergaben, dass die Reifen vom Gelände eines nahegelegenen Reifenhändlers entwendet wurden. Eigentlich schwierig für die Bahnermittler der Bundespolizei jetzt den Fall aufzuklären. Aber „Kommissar Zufall“ half den Beamten.

Im Rahmen von Ermittlungen der Landespolizei in einem anderen Verfahren wurden Handydaten ausgewertet. In einem Chatverlauf konnte dann der Bezug zu der Tat in Süderbraup hergestellt werden. Der Bundespolizei wurden die Daten übersandt und letztendlich wurde die Tat zugegeben.

Es konnten drei Tatverdächtige im Alter von 16 bis 21 Jahren ermittelt werden. Sie erwarten nun Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

OTS Bundespolizeiinspektion Flensburg

Continue Reading
Das könnte Sie auch interessieren…

Mehr in Blaulicht

.
To Top