Connect with us
.

iPad im Zug vergessen; Reinigungskraft vergisst Fund abzugeben – Anzeige

Bildquelle: Shutterstock

Blaulicht

iPad im Zug vergessen; Reinigungskraft vergisst Fund abzugeben – Anzeige

Gestern Abend gegen 19.00 Uhr fuhren Bundespolizisten zu einer Pizzeria in Bredstedt (Kreis Nordfriesland). Nicht um dort zu essen, sondern um einem strafrechtlichen Hinweis nachzugehen.

Eine Bahnreisende hatte am vergangenen Wochenende ihr iPad auf der Fahrt von Niebüll nach Hamburg beim Verlassen des Zuges liegengelassen. Sie sperrte das Gerät sofort und nahm eine Ortung vor. Der Standort wurde in Bredstedt angezeigt. Das iPad wurde nicht mehr aufgefunden. Die Frau zeigte den Vorfall an und die Bundespolizisten gingen nun diesem Hinweis nach.

Der Geschäftsführer der Pizzeria in Bredstedt wurde auf das vergessene iPad und die Ortung angesprochen. Dieser verneinte, etwas zu wissen. Man gab ihm die Möglichkeit, nochmals in sich zu gehen.

Nur zwei Stunden später meldete sich ein Mann und gab an, das iPad zu haben. Die Bundespolizisten fuhren zur Wohnung des Tatverdächtigen nach Husum.

Der 46-Jährige gab an, das iPad bei Reinigungsarbeiten im Zug gefunden und „sicherheitshalber“ in sein Auto gelegt zu haben. Das Abgeben hatte er in den vergangenen fünf Tagen vergessen.

Das iPad wurde doch die Bundespolizisten sichergestellt und ein Strafverfahren wegen Unterschlagung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

OTS Bundespolizeiinspektion Flensburg

Mehr Blaulicht

.
To Top