Connect with us
.

Mehrere Einbrüche u.a. in Schulen und Freizeiteinrichtungen aufgeklärt, zwei junge Männer in Untersuchungshaft

Symbolfoto Festnahme / Foto: Bundespolizei | Bildquelle Presseportal

Blaulicht

Mehrere Einbrüche u.a. in Schulen und Freizeiteinrichtungen aufgeklärt, zwei junge Männer in Untersuchungshaft

In der Nacht von Dienstag (23.08.22) auf Mittwoch wurden in Langenhorn zwei Einbrüche verübt. Betroffen waren zwei Handwerksbetriebe im Holmweg. Die Täter verschafften sich Zutritt in die Räumlichkeiten, Werkstätten und Büros beider Betriebe. Bei dem einen Einbruch stahlen sie mehrere Apple-Geräte, bei dem anderen ein Firmenfahrzeug samt Arbeitsgeräten im Wert von über 20000 Euro.

Intensive Ermittlungen dieser Einbrüche und weiteren Taten in den letzten Wochen führten nun zu einem Tatverdacht gegen zwei Männer (31 und 29 Jahre alt) aus dem Kreis Nordfriesland und dem Kreis Dithmarschen. Am Mittwochnachmittag wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Flensburg eine Durchsuchung in der Wohnung des Nordfriesen durchgeführt. In der Wohnung befand sich auch der Mittäter aus Dithmarschen. Die Ermittler der Kriminalpolizei Niebüll stellten diverse Gegenstände sicher, die eindeutig aus Einbruchdiebstählen in Niebüller Schulen und Freizeiteinrichtungen stammen. Die Männer wurden festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Flensburg am Donnerstag (25.08.22) einem Haftrichter vorgeführt, welcher die Untersuchungshaft anordnete.

OTS Polizeidirektion Flensburg

Mehr Blaulicht

.
To Top