Connect with us
.

Raub in der Eckernförder Landstraße am Donnerstagnachmittag, Polizei sucht Zeugen

Bildquelle: Shutterstock

Blaulicht

Raub in der Eckernförder Landstraße am Donnerstagnachmittag, Polizei sucht Zeugen

Am Donnerstagnachmittag (25.08.22), gegen 15 Uhr, befand sich ein 61-jähriger Flensburger an der Bushaltestelle (ggü. des ehemaligen Telekomgebäudes), nachdem er dort zuvor aus dem Bus aus Richtung Innenstadt ausgestiegen war. Zwei junge Männer fuhren gemeinsam auf einem grünes BMX-Fahrrad an ihm vorbei, wovon der hintere auf dem Fahrrad gestanden habe. Die Männer kamen aus Richtung der Tankstelle. Im Vorbeifahren versuchte einer der Männer dem 61-Jährigen einen Beutel zu entreißen, was misslang. Daraufhin sprang der auf dem Fahrrad stehende junge Mann vom Rad ab und verpasste dem 61-Jährigen einen Faustschlag ins Gesicht, stieß ihn zu Boden und entriss ihm den Beutel. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Rude (Innenstadt). Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben:

Fahrradfahrer:

  • ca. 18-20 Jahre alt
  • schlank
  • bleiches Gesicht
  • braune Haare, bartlos
  • bekleidet mit einem Hoodie

Mitfahrer:

  • ca. 18-20 Jahre alt
  • noch schlanker und kleiner als der BMX-Fahrer
  • bleiches Gesicht
  • dunkelblondes Haar, bartlos, kaum Augenbrauen
  • bekleidet mit einem Hoodie

Das Kommissariat 7 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg hat die Ermittlungen dieser Raubtat aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 0461-4840.

OTS Polizeidirektion Flensburg

Mehr Blaulicht

.
To Top