Connect with us
.

Raubüberfall auf 88- jährige Flensburgerin

Bildquelle: Shutterstock

Blaulicht

Raubüberfall auf 88- jährige Flensburgerin

Dienstagmittag (05.07.22), gegen 11:40 Uhr, kam es im Peter- Christian- Hansen-Weg in Flensburg zu einem Raubüberfall zum Nachteil einer 88- jährigen Bewohnerin.

In dem Mehrfamilienhaus gab es einen Aushang mit dem Hinweis an die Bewohner, dass eine Überprüfung der Rauchmelder stattfinden solle. Die 88- jährige kam nach dem Einkaufen zurück nach Hause und mit ihr erreichte zeitgleich ein ihr fremder Mann den Hauseingang des Mehrfamilienhauses. Sie ging davon aus, dass dieser die Rauchmelder in ihrer Wohnung kontrollieren wollte. Dieser bat sie um ein Glas Wasser, da ihm plötzlich unwohl wurde. Sie bat ihn daraufhin in die Wohnung, wo er der 88- jährigen unvermittelt ins Gesicht schlug. Diese stürzte zu Boden und konnte alleine nicht wieder aufstehen. Der Täter schnappte sich eine schwarze Umhängetasche mit Geldbörse und flüchtete in unbekannte Richtung. Die 88- jährige wurde verletzt und musste in der Diako medizinisch versorgt werden.

Der Täter wird beschrieben als etwa 30 Jahre alt mit einem gepflegten äußeren Erscheinungsbild der fließend Deutsch sprach. Er trug eine dunkle Jacke mit weißen Applikationen und eine schwarze Hose.

Die Kriminalpolizei Flensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat in Tatortnähe vor oder nach dem Raub eine Person beobachtet, auf den die Zeugenbeschreibung zutrifft? Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0461-4840 zu melden. Vielen Dank!

OTS Polizeidirektion Flensburg

Mehr Blaulicht

.
To Top