Folge uns
.

Flensburgs kleiner Esel kämpft tapfer

Leben

Flensburgs kleiner Esel kämpft tapfer

Ihr kennt bestimmt mindestens eine der beiden Personen auf dem Bild. Wenn nicht, habt ihr was verpasst. Aber das könnt ihr nachholen. Und ich erzähle euch jetzt, warum das Sinn machen würde. Es handelt sich schon um meine zweite schöne Vater-Sohn-Story diese Woche und „Burrito“ ist übrigens die spanische Bezeichnung für einen kleinen Esel.

Auf dem Bild siehst du Saeed-Razzaghi-Therani und seinen Sohn Salman

Und sie machen die besten Burritos der Stadt, direkt am Nordermarkt. Dahinter steckt eine sehr interessante Geschichte. Denn Saeed kommt aus Teheran. Das liegt im Iran und ist dort die Hauptstadt. Er hatte eine gehobene und angesehen Position bei Land Rover, der Familie ging es gut.

Aber dann begann eine intensive und einschneidende Veränderung

Und sie betraf das Leben der ganzen Familie, denn damals begann der Krieg. Da Saeed keine Menschen umbringen wollte und sich nicht am Krieg beteiligen, verlor er seine gute Position bei Land Rover. Da zum Ausbruch des Krieges auch sein Sohn geboren wurde, kam die Familie auf Umwegen nach Deutschland. Und wir alle sind heute glückliche Nutznießer, weil wir bei Salman und Saeed heute Burrítos bekommen.

Salman hat auch das Salibaba eröffnet

Die beiden Geschäfte liegen direkt nebeneinander. Und auch diese beiden Betriebe wurden hart von der Corona-Krise erwischt.

Wie alle anderen Gastronomen durften sie nicht mehr öffnen. Unter dem Motto „Ohne euch gibt es kein kein uns“ wurde schnell auf Fensterverkauf und Lieferservice umgestellt, um die Krise zu überstehen. Vom Staat gab es auch nur 6000,-€ Soforthilfe für beide Betriebe. Und die sind ja auch noch zu versteuern. Aber die Betreiber des kleinen Esels kämpfen sich durch und geben nicht so schnell auf.

Es wird für jeden Geschmack etwas geboten

Schon vor einiger Zeit hat Salman das Angebot deutlich erweitert, es gibt viele vegetarische und vegane Varianten. Salate , Pizzen, La Flutes, Tacos und natürlich Burritos. Flensburger kennen die Betriebe. Und wer sich in der kommenden Zeit dort was abholt, bekommt nicht nur leckeres Essen für einen kleinen Preis. So unterstützen wir auch Betriebe, die es in Flensburg unbedingt zu erhalten gilt.

Wenn du diesen Beitrag teilst, hilfst du mit. Unsere Artikel erreichen große Menschenmengen. Lasst uns gemeinsam die Betriebe unterstützen!

Text: M. Jürgensen
Fotos: J. Carstens

(Beide aus dem Team Kugelsicher-Marketing)

 

 

Mehr aus der Kategorie Leben

.